Biographisch-Bibliographisches
Kirchenlexikon
Nachschlagewerk mit aktuellen Nachträgen



Band XVIII (2001) Spalten 1576-1600 Autor: Jörg Ulrich ZWEIG, Stefan. Die wichtigste Quelle zur Biographie Stefan Zweigs neben dem erhaltenen Briefwechsel und den Tagebuchaufzeichnungen ist die 1941 unter dem Titel »Die Welt von Gestern. Erinnerungen eines Europäers« verfaßte Autobiographie, die 1944, zwei Jahre nach Zweigs Tod, erstmals erschien.